Falcon

"Optisch ist das Ganze extrem aufregend. Am Himmel wimmelt es von feindlichen Schiffen, und ihr seht überall Feuer und Explosionen von Schiffen, die gleich abstürzen werden. Hinzu kommen eine großartige Musik, das Sounddesign und das Gameplay. Es fühlt sich an wie ein typischer Star Wars™-Luftkampf."

Associate Designer Peter Forsman wirkt ehrlich begeistert, wenn er über den Jägerstaffel-Modus von Star Wars™ Battlefront™ spricht. Die packenden Luftkampfszenen aus den Star Wars-Filmen dienten dabei als Grundlage. Daher kommt der Modus dem Spieler sofort vertraut vor, ist aber dennoch in jeder Runde einzigartig.

Dogfight

In "Jägerstaffel" steuert ihr die bekannten Schiffe der Rebellen-Allianz und des Galaktischen Imperiums. Im Cockpit von X-Flüglern, A-Flüglern, TIE-Jägern und TIE-Abfangjägern nehmt ihr an Luftkämpfen mit bis zu 20 Spielern teil. Durch zusätzliche KI-gesteuerte Schiffe wird das Erlebnis für die Spieler ungemein intensiv und actiongeladen.

Das Einsatzziel eures Teams lautet, mehr Jäger zu zerstören als das andere Team. Wenn euer Team 200 Abschüsse erzielt oder nach der vorgegebenen Zeit in Führung liegt, habt ihr gewonnen!

Aber es geht nicht nur um den reinen Luftkampf. Sowohl die Rebellen als auch die imperialen Truppen setzen Transportfähren ein, die ihr je nach Team attackieren bzw. verteidigen müsst. Stellt euch also auf erbitterte Kämpfe um die Transportfähren ein. Und wenn ihr eure Einsatzziele erreicht, bekommt ihr Bonuspunkte.

Im Cockpit setzt ihr verschiedene offensive und defensive Taktiken ein. Während die Laserkanonen eures Schiffs gegnerische Ziele beschädigen, sorgen Raketen für massive Zerstörung.

"Setzt eure Zielerfassung ein, wenn ihr einen Gegner verfolgt", rät Forsman. "Feuert dann im richtigen Moment eine Rakete ab und hofft auf einen Volltreffer. Und vergesst nicht, während des Kampfes immer die Abklingzeiten eures Arsenals im Auge zu behalten."

Jede Seite verfügt außerdem über eine einzigartige Schiffsfähigkeit: Während imperiale Schiffe mit ihrem Tempoboost in wenigen, ähm, Parsec von A nach B gelangen, können die Rebellen einen Schild aktivieren, wenn es brenzlig wird. Verfolgt oder unterlegen? Beide Seiten können eine der Ausweichmanöver-Tasten drücken, um Gegner rasch abzuschütteln.

Wenn ihr euch und eurem Team einen Vorteil verschaffen wollt, haltet nach Powerups Ausschau, die sich in zentralen Bereichen der Karte befinden. Sie sind oft an riskanten Flugwegen platziert und deshalb nicht leicht zu erreichen, aber Boni wie Schiffsreparaturen oder kürzere Abklingzeiten von Raketen, sind die Mühe definitiv wert.

Und dann gibt es noch das Spezial-Powerup, das euch einige Minuten am Steuer der begehrtesten Raumjäger der Galaxis beschert.

"Bei den Rebellen ist der Helden-Raumjäger der Millennium Falke. Das imperiale Team bekommt die Slave I, bekannt durch Jango und Boba Fett", erklärt Peter Forsman.

Mal abgesehen von dem Kick, diese epischen Schiffe zu steuern (heißer Tipp: gönnt euch die Cockpit-Perspektive für eure Boba Fett-Kampffantasie), verfügen Helden-Raumjäger über bessere Angriffs- und Verteidigungsfähigkeiten. Findet heraus, wo sich die Pickups verstecken, dann seid ihr in kürzester Zeit ein Jägerstaffel-Ass.

"Jägerstaffel" wurde für alle Fans entworfen, die schon immer Luftkämpfe mit ihren Lieblingsschiffen des Star Wars-Universums bestreiten wollten. Der Modus ist fordernd, und die Luftkämpfe verlangen ein gewisses Geschick, aber Peter Forsman versichert, dass alle Spieler damit zurechtkommen können:

"Da es KI-kontrollierte Gegner gibt, die abgeschossen werden müssen, können auch Spieler, die keine Pilotenasse sind, ihr Team sinnvoll unterstützen. "Jägerstaffel" ist definitiv für alle Spieler geeignet, und wenn ihr Fans der Raumschlachten in Star Wars seid, werdet ihr euch in diesem Modus wie zu Hause fühlen", versichert Forsman.

Egal ob Profi oder Anfänger, wir hoffen, ihr werdet eure Einsätze genießen, wenn "Jägerstaffel" am 17. November als Teil von Star Wars Battlefront erscheint.

"Jägerstaffel" ist nicht euer Ding? Dann findet heraus, wie ihr gemeinsam mit anderen gegen einen angreifenden AT-AT vorgehen könnt – bei Kampfläufer-Angriff. Mehr Infos gibt's HIER